Rad-Tour Rhein-Ruhr
Entlang der Cöln-Mindener Eisenbahn
 

Teilstrecke 29 Ost

Essen-Katernberg — Gelsenkirchen

(West-Ost-Route)

7 km - wenige geringe Steigungen

 

S-Bahnhof Essen-Katernberg-Süd

(S 2 stündlich)

P südlich des Bahnhofes, von der Straße Schonnebeckhöfe in die Straße Meybuschhof fahren, vor dem Haus mit dem IGZ (Islamisches Gemeindezentrum Essen e.V.) links einbiegen (DB-Gelände).

Die Beschreibung des Weges mit dem Rad entspricht der Anreise mit der Bahn; mit dem Auto Anreisende und bereits mit dem Fahrrad von Osten kommende Radler schieben durch die Unterführung zur nördlichen Fortsetzung des Meybuschhofs.

 

   in die Unterführung (über die schiefe Ebene am östlichen Ende, Richtung Dortmund, des Bahnsteiges)

    Meybuschhof (! Straßenschild fehlt)

   fast vollständig erhaltenes Jugendstil-Ensemble gemischt mit Häusern der Moderne links und rechts

   Ottenkämperweg

   Nr. 14: Wohnhaus, ca. 1885, historisierend, neoklassizistisch, früher Jugendstileinfluß

Nr. 4: villenartiges Gebäude, neoklassizistisch

   Gelsenkirchener Str. ( geht an der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen in die Feldmarkstr. über) Platanenallee
   in den Revierpark (am Eingang des Activariums)

Ø Ú ~ im Revierpark hinterm Kiosk links, dann mit rechts-links abbiegen die Richtung halten, die beim Abbiegen von der Straße eingeschlagen wurde (südlich), wo die Asphaltierung beginnt rechts

   Hördeweg (beim einbiegen hat man wieder die CME vor sich)

   Kolonie um die Einmündung ‘Am Eichenbusch’ herum, hinterher Platanenallee

   Nr. 31 Foto Jugendstilhaus, 1908, ehem. Bäckerei

   Schwarzmühlenstr.

   Platanenallee und Straßennamen mit Mühlenbezeichnungen

! unter der CME hindurch

   li., durch die nicht mit Straßenschild versehene Zechenstr. zu sehen: ehemalige Zeche Dahlbusch (man fährt nach dem Einbiegen auf der Rotthauser Str. wiederum ab Zechenstr. weiter an dem Gelände entlang)

   Rotthauser Str.

   re., Nr. 115-121: Jugendstilensemble

    Wiehagen (etwas verschwenkt)

   Platanenallee, anschl. re. historistisches Ensemble von Wohnhäusern, um 1900

   Mühlenbruchstr.
   Schwanenstr.
   Bokermühlstr.
   Josefstr.

   Um die Kreuzung Knappenstr. re. historistische Häuserzeile mit frühen Jugendstileinflüssen, neorenaissance und neobarocke Verzierungen; Ensemble aus 9 Häusern, 3 vor, 6 hinter der Kreuzung

   An der Ecke Emanuelstr. ev. Auferstehungskirche

   Vor dem einbiegen Blick geradeaus (an der Wilhelm-Busch-Str. liegend) zur kath. Liebfrauenkirche

   Neustadtplatz Fuzo, links darf Fahrrad gefahren werden

Gelsenkirchen Hauptbahnhof

RE 3 und S 2 sowie Züge in Richtungen Münster, Essen und Köln


 
  © Rainer Sturm, Herne
  rad-tour-rhein-ruhr.com

 
 
 
Rad-Tour Rhein-Ruhr Routenindex