Rad-Tour-Rhein-Ruhr

 

 Direkt zu den Touren im westlichen Ruhrgebiet

 

So geht’s

 

Wir bieten Ihnen schöne Radtouren im und um das Ruhrgebiet an. Ruhrgebiet, das sind einerseits die Städte zwischen Duisburg und Dortmund und andererseits die sie umgebenden Städte und Landkreise, zum Beispiel zwischen Wesel und Düsseldorf. Rheinüberschreitende Touren sind in Vorbereitung.

 

Die Touren sind zwischen 30/35 Kilometern und bis zu 70 km lang. Wer im Fahrrad fahren nicht so sehr geübt ist, ist eingeladen, zu einer kürzeren Tour zu starten. Einzelne Touren sind besonders für Familien mit jüngeren Kindern geeignet. Alle Touren kann man in Begleitung von Kindern fahren. Wenn eine Tour oder ein Tourabschnitt ausnahmsweise nicht oder nur mit besonderer Vorsicht mit Kindern befahren werden sollte, so ist das angegeben.

 

Die Touren sind Rundtouren oder Streckentouren. Sie beginnen und enden an Bahnhöfen im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr. Damit ist gesichert, dass Sie preiswert mit öffentlichen Verkehrsmitteln unter Mitnahme des Fahrrads an- und abreisen können. Auf den meisten S-Bahnlinien kann man alltags montags-freitags tagsüber zwischen 9 und 15 Uhr und abends nach 18 Uhr ein Fahrrad mitnehmen. Am Wochenende, feiertags und in der S 2 kann man immer sein Fahrrad mitnehmen. Man braucht innerhalb des VRR dafür ein Zusatzticket.

 

Der VRR hat noch ein besonderes Bon-Bon: wer unterwegs zu müde wird oder eine Panne hat, die er nicht beheben kann, kann mit dem Bus mitfahren und sein Fahrrad mitnehmen, wenn der Bus nicht gerade zu voll ist. Das Busnetz ist im Ruhrgebiet außerordentlich dicht. Bis zur nächsten Bushaltestelle ist es selten weiter, als 500 m.

 

Die Rund- und Streckentouren haben einen einleitenden Text, den Sie „anlesen“ und damit eine Vorauswahl treffen können. Haben Sie sich für eine oder mehrere Touren entschlossen, gehen Sie über die „Bezahlfunktion“ in die Touren hinein. Dann haben Sie alles zur Verfügung, was Sie brauchen: eine Kurzbeschreibung der Tour, eine ausführlichere Langbeschreibung und eine Skizze des Tourverlaufs. Alle drei Teile korrespondieren über nummerierte Tourpunkte miteinander.

 

Die Kurzbeschreibung (grau unterlegt) und die Skizze sind hauptsächlich für unterwegs bestimmt. Stecken Sie sich die in die Tasche oder legen Sie auf den Kartentisch oder die Fahrradtasche an Ihrem Lenker. Der Langbeschreibung können Sie dann zusätzliche Informationen entnehmen, die wichtigsten Angaben zu den Sehenswürdigkeiten, Öffnungszeiten usw..

 

 

 Zu den Touren im westlichen Ruhrgebiet